Seit 2009 sind wir mit dem Thema Public Domain unterwegs. Wir haben dabei verschiedene Formate, Veranstaltungen und Aktionen organisiert. Darunter fallen u.a.:

Public Domain Jam und Brunches 2009 – 2012

Von 2009 bis 2012 haben wir jeweils einen Brunch am 1. Januar durchgeführt. Der 1. Januar ist der Public Domain Day, da neue Werke in den Public Domain fallen. Wir begrüssten die neuen Werke indem wir sie bearbeiteten, bspw. durch Theateraufführungen, Collagen und Stop-Motion Filme.

Re:Public Domain Ausstellung 2013

2013 führten wir erstmals unter dem Namen Re:Public Domain Veranstaltungen mit Ausstellungen in Aarau, Genf, Zürich und Bern durch. Das Pu- blikum erlebte verschiedene zeitgenös- sische Bearbeitungen und war angesprochen, das künstlerischen Format selber zu nutzen, durch Siebdrucksta- tion, eine Schreibstube für Väter, einen Remixwettbewerb sowie mit interakti- ven Installationen, Filmvertonungen, Performances oder 3-D-Prints. Originale wurden neben den Bearbeitungen und den genutzten Tools gezeigt.

Re:Public Domain Screening 2014-

Mehrmals jährlich veranstalten wir ein thematisches Screening zu bereits oder bald gemeinfreien Werken. Im Jahre 2015 freuten wir uns beispielsweise über Werke von Mark Sandrich, Walter Mittelholzer oder gemeinfreie Versionen von Pinoccio.

2015-06-26 22.54.47

 

Re:Public Domain Game 2015-

Wir entwickeln ein neues Spiel mit dem Ziel gemeinfreie Werke zu entdecken und zur Aneignung aufzurufen.Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein Spiel zu entwickeln, welches Public-Domain-Inhalte, Werke und neue Tools zusammen bringt und in ihrer ganzen Fülle übersichtlich macht. In zwei Workshops wurden erste Versionen des Spiels mit dem Publikum gespielt. Im Frühjahr während des Public Domain Workshops in Basel und im Herbst als Bingo während der Vernissage des Public Domain Buches (Hrsg. Dominik Landwehr, Christoph Merian Verlag).

pinago

 

Re:DDDDDDDDDDDDD 2016-

2016 feiert Zürich 100 Jahre Dada. Wir haben begonnen gemeinfreie Werke von Dadaisten zu sammeln und werden 2016 Künstler zu Remixes auffordern. Details werden in kürze veröffentlicht.