Berliner Verhörprotokoll Georg Elser

Elser war früh entschiedener Gegner des Nationalsozialismus. Er verweigerte nach 1933 den Hitlergruß. Nach Augenzeugenberichten verließ er den Raum, wenn Hitler-Reden im Rundfunk übertragen wurden. In der frühen Phase war der Hauptgrund seiner Abneigung, wie er in einem späteren Gestapo-Verhör angab, die Verschlechterung der Lebensbedingungen nach 1933:

So z. B. habe ich festgestellt, dass die Löhne niedriger und die Abzüge
höher wurden. […] Der Stundenlohn eines Schreiners hat im Jahr 1929 eine
Reichsmark betragen, heute wird nur noch ein Stundenlohn von 68 Pfennigen bezahlt.
[…] Der Arbeiter kann z. B. seinen Arbeitsplatz nicht mehr wechseln,
wie er will; er ist heute durch die HJ nicht mehr Herr seiner Kinder, und auch in religiöser Hinsicht kann er sich nicht mehr so frei betätigen.

Download | Georg Elser | Georg Elser Gedenkstätte

Hinterlasse jetzt einen Knoten

Knoten hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*