Die Grablegung der Vögel und Schmetterlinge

c_by_ProLitteris To see the image click here (Kunsthaus Zurich)

The work is one of the first wood reliefs by Hans Arp. It was created during the early days of Dada in Zurich. Hans Arp continued with the idea of biomorphic forms and applied it with other techniques, such as lithography, relief or sculpture.

Link to picture in Kunsthaus Zurich | Hans Arp

3 remixes

  1. Bei der Nutzung zu beachten:

  2. Für die Genehmigung gibt es verschiedene Dinge zu beachten. Zum einen handelt es sich bei den Werken von Hans Arp nicht um gemeinfreie Arbeiten. Die Verwendung von Werken Hans Arps müssen mit der VG-Bildkunst bzw. in der Schweiz mit ProLitteris abgeklärt werden.
  3. Voraussetzung für die Genehmigung ist – gerade wenn es um eine künstlerische Nutzung der Werke geht – das die Werke von Arp integral (nicht beschnitten) dargestellt werden und als Werke von Arp identifizierbar sind (mit den entsprechenden Nachweisen).
  4. Bei der Verwendung der aufgeführten Werke sollten sie zudem die jeweiligen Sammlungen kontaktieren, ob diese mit der Nutzung der Werke aus ihrer Sammlung einverstanden sind.
    • Was heisst integral:

    • integral bedeutet, dass die Arbeiten in sich nicht „zerstört“ werden dürfen, sondern als Werke von Arp erhalten und erkennbar sein müssen. Gibt es schon Entwürfe die man sich anschauen kann, dann kann ich Ihnen sagen, ob dies mit unseren Richtlinien vereinbar ist oder nicht.
  5. Falsche Informationen zur aktuellen Rechtelage auf der Webseite der ProLitteris. Gemäss Arpstiftung verfügen sie über die Rechte.
    Rechte_ArpPastedGraphic-1

Leave a remix

Your email address will not be published.


*